Beyond the Canvas ist eine Bildergalerie zwischen zwei Welten. In einem hybriden Raum werden physische und virtuelle Räume sowie deren Besucher:innen miteinander verschränkt. Gemeinsam können Besucher:innen grenzübergreifend eine interaktive Bilderwand bespielen.

Eine KI-Software generiert reale versus virtuell gemalte Bilder. Die Besucher*innen müssen sich entscheiden und das jeweils echte Bild im realen Raum aufhängen und das KI gemalte im Virtuellen. Nach 3 Minuten werden die richtigen Entscheidungen gezählt und die Bewertung den Spielerinnen mitgeteilt. Um die Verknüpfung der Räume zu visualisieren bietet ein digitaler Spiegel ein Guckloch, eine transitorische Perspektive, in die jeweils andere Welt.

Festival der Zukunft
06.-08 Juli 2023
Deutsches Museum, MĂĽnchen

Die Installation wurde erstmals auf dem Festival der Zukunft 2023 im Deutschen Museum in München ausgestellt und vom XR Hub Bavaria gefördert. In seiner ersten Iteration ist es ein Kooperationsprojekt der Hochschulen BHT Berlin, HAW Hamburg und THM Gießen. Als Forschungsprojekt soll herausgefunden werden wie über Realitätsgrenzen hinaus Kommunikation gefördert werden kann, um Menschen die Teilhabe an Veranstaltungen gleichermaßen zu ermöglichen und um Inklusion und Diversität in Form von Cross-Reality Events zu fördern.

https://xrhub-bavaria.de/beyond-the-canvas-transitional-perspectives/

In einer ersten. Iteration wurden die Zusammensetzung der Hardware und der Software erweitert. So werden Touchdisplays gegen Videoprojektoren und Touchinterfaces im realen wie physischen Raum gegen Gestensteuerung ausgetauscht. Der digitale Spiegel wird um ein Audiointerface erweitert, so dass eine direktere Kommunikation der Besucher:innen möglich wird.

In einem ergänzenden Forschungsprojekt soll herausgefunden werden, wie über Realitätsgrenzen hinaus eine Co-awarness durch gemeinsame Kommunikationsmodi und ein Co-engagment über Interaktionen gefördert werden kann.

Diese wird fĂĽr die re:publica 2024 mit einer performanteren Datenbank und einen installativen Aufbau ĂĽberfĂĽhrt.