Team

XRevent ist ein Team aus Wissenschaftler*innen und Studierenden der Hochschule f├╝r Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) und aus Berlin, die seit M├Ąrz 2020 ihre praxisnahe Lehre im Bereich Eventtechnik auf einen online Unterricht umstellen musste. Aus dem gemeinsamen Wunsch weiterhin reale Events veranstalten zu k├Ânnen, entstand ein Cross-Reality Baukastensystem f├╝r hybride Veranstaltungsformate, der im Fr├╝hjahr 2022 als Open Source Webapplikation ver├Âffentlicht wird. Das Team besteht aus Informatiker*innen und Digital-Reality Entwickler*innen, Eventtechniker*innen und 3D Designer*innen, Medienk├╝nstler*innen und Musiker*innen.

Anke von der Heide

Die Kuratorin, Medienk├╝nstlerin und Wissenschaftlerin Dipl. Des. Anke von der Heide arbeitet transdisziplin├Ąren u.a. im Forschungsbereich Medienarchitektur zwischen Technologie, Kunst und Soziologie. Sie arbeitete und studierte in Deutschland, Japan, China und den USA.

Seit Anfang 2020 koordiniert und lehrt Anke im Projekt XRevent an der HAW Hamburg. Im Projekt ist sie f├╝r das Projektmanagement und die Gesch├Ąftsf├╝hrung zust├Ąndig.

Dr. Patrick Tobias Fischer

Dr. Patrick Tobias Fischer war wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich HCI an der Bauhaus-Universit├Ąt Weimar und Doktorand an der Strathclyde University, Glasgow.

Seine Forschung bewegt sich im Spannungsfeld von Kunst, Technologie und Wissenschaft und begann 2006 an der University of Technology, Sydney im Creativity and Cognitions Studio von Ernest Edmond. Er arbeitete f├╝r das Fraunhofer, Berlin und Microsoft Research in Cambridge. Den XRevent Creator entwickelt er federf├╝hrend als Informatiker.

Prof. Dr.-Ing. Roland Greule

Prof. Dr.-Ing. Roland Greule ist Professor f├╝r Beleuchtungs- und Lichttechnik sowie Digital Reality. Er war am Aufbau der GameLab der HAW-Hamburg beteiligt, lehrt und forscht im Bereich VR/AR, war Projektleiter der VR-Experience „Speicherstadt Digital“ und ist seit 2017 Leiter des Forschungs- und Transferzentrum „Digital Reality“ (FTZ DR) im Kreativspeicher M 28.

Ilya Landshut

Ilya ist 3D Artist und Brand Designer. Seinen Bachelor absolvierte er in Kommunikationsdesign. Aktuell studiert er im Masterstudiengang Sound-Vision an der Fakult├Ąt Medientechnik, HAW Hamburg. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich 3D Visualisierung, technische Modellierung und Animation. Bei XRchitecture ist er Modellierer von virtuellen Umgebungen und Objekten. Zudem ist Ilya Entwickler des Corporate Design und Erscheinungsbildes von XRevent.

Sein Portfolio ist hier zu sehen: www.HumanArtStudio.de

Thorbj├Ârn Ruppel

Studiert Medientechnik an der HAW, hat sich aufgrund seines Interesses an Spiele-Entwicklung und 3D-Animation aber auch immer wieder in Richtung Games orientiert. So hat er im Rahmen seines Studiums auch einige Erfahrungen mit VR-Entwicklung in Unity gesammelt.

F├╝r XRevent hat er die Technische Leitung ├╝bernommen und besch├Ąftigt sich mit Signalwegen, Hardware, sowie UX-Design und produziert Videos f├╝r den ├Âffentlichen Auftritt von XRchitecture.

Tom Milter

Tom Milter ist Medientechnik Student an der HAW Hamburg und arbeitet an seiner Abschlussarbeit. Seine Interessen liegen im Bereich Broadcasting und Live-Streaming, aber auch Gamedesign und Unity Programmierung.

Im Projekt XRevent ist er hauptverantwortlich f├╝r die Licht- und Leuchten-Simulation und die Steuerung dieser ├╝ber ein echtes Lichtpult. Zudem arbeitet er an der Programmierung der XRevent Plattform.

J├Ârg Peter

J├Ârg Peter ist gelernter Mediengestalter und Masterstudent im Studiengang Zeitabh├Ąngige Medien.

Er hat Erfahrungen im Bereich Webdesign, (360┬░-)Videoproduktion und der Erstellung interaktiver Installationen unter Benutzung von Unity und Arduino, die die Grenze von virtueller und realer Realit├Ąt verwischen.

Externes Team

Nikolai Reinke Softwareentwicklung studiomonstrum.de
Lukas Runge Veranstaltungstechnik, Broadcasting Expertise
Jonas Pl├╝mke Theater, Interaktion-Design, Videomapping

Wir suchen!

Um unser Team komplett zu machen, suchen wir Sound-Designer*innen und Musiker*innen, weitere Softwareentwickler*innen, Lichtdesigner*innen und alle die Spa├č an Veranstaltungen und VR-Events haben.